GNUnet
GNUs dezentralisiertes, anonymes und zensur-resistentes P2P Framework.
GNUnet Logo  

Überblick

GNUnet ist Software für ein sicheres P2P-Netzwerk. Die Hauptanwendung für GNUnet ist anonymes Filesharing, das vor Zensur schützt, Ordnerstrukturen abbildet und Meta-Daten wie z.B. Titel, Autor, Vorschaubild etc. bereits vor dem Download anzeigt.

Das Ziel des GNUnet Projektes ist die Verfügbarkeit einer sicheren Peer-to-Peer Infrastruktur. Die gesamte Kommunikation in GNUnet wird authentifiziert und erfolgt über verschlüsselte Verbindungen. Das ökonomische Modell macht Angriffe auf das Netzwerk schwieriger, weil die Íkonomie benutzt werden kann um den Ressourcenverbrauch zu steuern. Die GNUnet Teilnehmer tauschen Nachrichten mittels eines erweiterbaren abstrakten Transportdienstes aus. Im Moment stehen Transportdienste basierend auf UDP, TCP und HTTP zur Verfügung. Der GNUnet-Kern stellt Mechanismen bereit, um Ressourcenlimitierungen für Prozessor, Bandbreite und Speicherplatz einzuhalten. Neue Peer-to-Peer Protokolle können einfach auf die grundlegende GNUnet-Infrastruktur aufgesetzt werden. Aktuelle Protokolle beinhalten anonymes Filesharing, Nachrichtendurchsatzmessung und Netzwerktopologievisualisierung. Obwohl unsere Ziele denen von Projekten wie Freenet, Gnutella, Mnet und anderen recht ähnlich sind, hoffen wir eine überlegene Kombination von Features den Benutzern bieten zu können, die Sicherheit mehr als Effizienz zu schätzen wissen.

Die offizielle GNUnet-Homepage mit Neuigkeiten, einem Forum und den Downloadangeboten befindet sich hier: www.gnunet.org

Hostlist

de.gnunet.org bietet eine Liste von anderen GNUnet-Teilnehmern, die neue Teilnehmer verwendenen können, um sich dem GNUnet-Netzwerk anzuschliessen:
http://de.gnunet.org/cgi-bin/hostlist.cgi

Kontakt

The GNUnet Project, c/o Christian Grothoff, Boelter Hall 4810, UCLA, LA, CA 90024, USA.